Untreue
 



Untreue
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/untreue

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wiedergefunden

Bevor ich meinen Mann kennen lernte, war ich viel auf Feiern in der Metal- und Gothicszene unterwegs. Nicht weil ich selbst hauptsächlich diese Musik höre, es hat sich durch meine Freunde und meine hauptsächlich schwarze Kleidung damals einfach so ergeben. Damals hab ich einen Jungen kennen gelernt, der sich ziemlich heftig in mich verliebt hatte. Ich weiß nicht warum wir nie etwas hatten, wohl weil wir beide eher schüchtern waren und immer auf den Einsatz des anderen gewartet haben.

Jedenfalls hatten wir viel Spaß zusammen, als Freunde. Durch die Beziehung mit meinem Mann hab ich damals alle Kontakte irgendwie abgebrochen. Keine Ahnung warum ich das tat, aber ich nehme an, weil ich ohne ihn nie weg wollte und er immer lieber zu Hause blieb. Das ist auch heute noch so. Ich habe mich nach zwei Jahren aber gefangen und bin wieder weg gegangen, habe meine Kindheitsfreunde wieder kontaktiert und es war alles klasse.

Vor ein paar Monaten war ich dann mit einer sehr guten Freundin auf einer Gothicveranstaltung. Das war mehr eine spontane Aktion von mir, ich war gerade bei ihr und sie hat mich dann eingekleidet und geschminkt. Typisch Mädchen eben

Dort war mir dann ziemlich langweilig. Ich kannte niemanden und meine Freundin ging lieber tanzen, und da wollte ich sie auch nicht daran hindern und hab halt mit Leuten geredet die mir vorgestellt wurden von ihr. Nach einiger Zeit kamen dann aber immer mehr Leute die ich von früher kannte, und ich freute mich bei jedem einzelnen ihn endlich wieder zu sehen. 

Unter anderem kam auch besagter Freund von damals. Wir haben geflirtet wie die bösen und hatten irrsinnig viel Spaß zusammen. Ich kann sagen, dass der Abend nur wegen ihm schön war. Er hat mir all seine Aufmerksamkeit geschenkt und mir das Gefühl gegeben, noch begehrenswert zu sein. Es war einfach toll.

Vor zwei Wochen wäre besagte Veranstaltung erneut gewesen. Da mir aber meine gute Freundin wegen Krankheit abgesagt hat, wollte ich nicht alleine hin gehen. Auch wenn ich wusste das er sicher da war, dachte ich mir es ist besser ich lasse es, sonst langweile ich mich noch wenn er seine Aufmerksamkeit nicht nur mir schenkt, und das kann ja keiner verlangen.

Die Tage darauf habe ich ihn in meinem Messenger geadded, und wir haben viel miteinander geschrieben. Über die Arbeit, über das Leben, und über die Liebe.

Ich hab ihm auch mitgeteilt, dass ich nicht 100%ig zufrieden mit meiner Ehe bin. Er meinte ich brauche eben das Drama, das war bei mir immer schon so - damit hat er absolut recht. Scherzhaft meinte er dann noch er würde sich, wenn er nich so nett wär, ja als Affaire anbieten. 

Als ich ihm dann geschrieben habe, dass mir Leidenschaft fehlt, fragte er was ich darunter verstehe. Ich meinte nur "Leidenschaft eben". Doch was dann zurück kam hat mich sprachlos gemacht. Wirklich sprachlos. Er hat genau das geschrieben, wass meine Fantasie beim Wort Leidenschaft ausspuckt.

Das war's leicht um mich geschehen. Jemand der mich kennt und mich versteht. Jemand der mir genau das geben könnte, das mir fehlt. Jemand bei dem immerschon eine gewisse Spannung da war. Genau das, was ich wollte.

Wollte ich?

16.9.09 12:21
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung